Ganz schön kryptisch: Das Geheimnis des Genter Altars

06.08.2015

Debütroman von Klaus-Jürgen Wrede
"Das Geheimnis des Genter Altars" 
Autor Klaus-Jürgen Wrede 
Download
Carcassonne-Autor Klaus-Jürgen Wrede debütiert mit Thriller-Roman

Ganz schön kryptisch: Das Geheimnis des Genter Altars

Spiele-Bestsellerautor Klaus-Jürgen Wrede bietet mit seinem Erstling "großes Kopfkino" (dtp) Das von ihm erfundene Familienspiel "Carcassonne" wurde 2001 zum Spiel des Jahres gekürt und mit dem Deutschen Spiele-Preis geehrt. Heute zählt der raffinierte Legespaß zu den Klassikern am Spielemarkt und machte Klaus-Jürgen Wrede zu einem Auflagenmillionär: Über 10 Millionen weltweit verkaufte "Carcassonne" Exemplare sprechen eine deutliche Sprache. Jetzt hat der erfolgreiche Spiele-Bestsellerautor seinen ersten Thriller geschrieben: "Das Geheimnis des Genter Altars" (acabus Verlag). Wrede stößt mit diesem atemberaubenden Pageturner die Tür auf zur Genter St. Bavo-Kathedrale und führt die Leser zum berühmten Altar der Gebrüder van Eyck, der 1934 mit einem geheimnisvollen Kunstraub Schlagzeilen machte. Diebstahl, Geheimgesellschaften, verschlüsselte Botschaften: „Das Geheimnis des Genter Altars“ ist großes Kopfkino, fährt der Autor doch alles auf, was Hochspannung verspricht und Bestsellerpotenzial hat. Zwei junge Helden, Daniel und Mara, die nicht wissen, wie ihnen geschieht, und plötzlich in einen Kampf auf Leben und Tod verwickelt sind, der ihnen alles abfordert.

Klaus-Jürgen Wrede
Das Geheimnis des Genter Altars
Acabus Verlag, 444 Seiten, Paperback
14,90 € (D), 15,40 € (A), 18,00 sFr (CH)
ISBN 978-3-86282-367-3


Der Autor
Klaus-Jürgen Wrede, 1963 in Meschede/Sauerland geboren, ist das, was man hinlänglich als einen "kreativen Menschen" bezeichnet. Und das kommt nicht von ungefähr: Beide Eltern waren Musiker, schon in jungen Jahren lernte er Klavier, Cello, Orgel; mit 12 Jahren folgten erste Kompositionsversuche. Mit 17 wird er Preisträger bei "Jugend komponiert", veröffentlicht eigene Kompositionen – ein Studium an der Kölner Musikhoch schule ist die logische Folge. Es folgt ein Theologiestudium, das mit den Studiengängen Klavier und Komposition erweitert wird sowie eine Lehrertätigkeit an einem Kölner Gymnasium für Musik und Religion. Mit dem ersten von ihm entwickelten Spiel landet er den großen Wurf: "Carcassonne" wird 2001 als 'Spiel des Jahres' ausgezeichnet und mit dem 'Deutschen Spiele-Preis' geehrt. Seitdem wurden über zehn Millionen Exemplare dieses erfolgreichen Familienspiels in mehr als 30 Sprachen verkauft. Klaus-Jürgen Wrede lebt heute als hauptberuflicher Spieleerfinder in der Nähe von Köln.




 
DIETERLE | TICHY & PARTNER Kommunikationsberatung
An der Burgermühle 4, D-83022 Rosenheim, Telefon: 08031-88 73799+49 (0)8031-88 737 99
Mail: info@presseservice.net, Web: www.presseservice.net