Jobcenter hat neues Domizil

18.06.2014

Foto: GRWS 
GRWS/Mühlbachbogen

Jobcenter hat neues Domizil

(dup) Rosenheim – Das Jobcenter ist plangemäß in den GRWS-Neubau am Mühlbachbogen 3 umgezogen und belegt dort seit einigen Wochen drei Etagen. Die rund 50 Mitarbeiter haben termingerecht seit Anfang Mai ihre Arbeit aufgenommen.
Für die GRWS als Bauherrin sind noch einige Restarbeiten durchzuführen, um das Großbauprojekt komplett abzuschließen. Dazu zählen unter anderem die Erstellung der Außenanlagen und die Erschließung der öffentlichen Straße und der öffentlichen Fußwege. Mit letzteren erhalten die Rosenheimer schöne Spazierwege entlang des Mühlbachs.
Ein großer Teil der Außenarbeiten kann bereits im Sommer erledigt werden. Der Rest der Arbeiten erfolgt, sobald auch die anderen Bauprojekte in dem neuen Quartier bezugsfertig sind.


Zum Unternehmen | Als kommunales Unternehmen, das eine sozial verantwortungsvolle Wohnversorgung sicherstellt, ist die GRWS Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft der Stadt Rosenheim mbH 1985 gegründet worden. In den vergangenen 30 Jahren hat die GRWS ihr Leistungsspektrum deutlich erweitert: Über das Bauen, Vermieten, Verwalten und Sanieren hinaus engagiert sie sich für die Verbesserung der Lebensverhältnisse und des Umfeldes ihrer Mieter und als sozial orientierter Mitgestalter ihrer Stadtteile. Neue Aufgaben wie die Schaffung von Wohneigentum und öffentlichen Bauten sowie die Baubetreuung ordnen sich dem einen großen Ziel unter: „Wohlfühlen in Rosenheim“.


 
DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de