Arbeiten voll im Zeitplan

18.06.2014

Foto: GRWS 
GRWS/Bürgerhaus Happing

Arbeiten voll im Zeitplan

(dup) Rosenheim - Es geht voran: Die Arbeiten zum Neubau des Bürgerhauses Happing liegen voll im Zeitplan. Bauherr ist die GRWS. Die Hälfte der Gewerke wurde bereits an die ausführenden Bau- und Handwerksunternehmen vergeben. Die Erdarbeiten, Spundwände und Wasserhaltung aufgebaut sind abgeschlossen. Momentan laufen die Rohbauarbeiten im Untergeschoss.

Für Mitte 2015 ist der Bezug geplant. „Das Haus soll ein Ort der Begegnung sein“, meinte Regierungspräsident Christoph Hillenbrand beim Spatenstich. Im Obergeschoss des Neubaus finden Spielmannszug und Stadtkapelle ihre lange Zeit heiß herbeigesehnte neue Heimat zum Treffen und Proben. Im Erdgeschoss werden ein Bürgersaal und Räume für die Stadtteilarbeit untergebracht.

Die benachbarte Kaltenmühle soll in Zukunft als Heimat für den offenen Jugendtreff Happing dienen. Bevor die aufwändige Sanierung des Gebäudes starten kann, müssen jedoch noch einige Fragen geklärt werden. Von der GRWS wurde bereits ein vom Landesamt für Denkmalpflege München gefordertes Gutachten zum Zustand des Dachstuhls in Auftrag gegeben und aktuell an das Landesamt weitergeleitet. Nun wird auf eine schriftliche Stellungnahme der Münchener Behörde zur Beurteilung des Dachstuhls gewartet.

Zum Unternehmen | Als kommunales Unternehmen, das eine sozial verantwortungsvolle Wohnversorgung sicherstellt, ist die GRWS Wohnungsbau- und Sanierungsgesellschaft der Stadt Rosenheim mbH 1985 gegründet worden. In den vergangenen 30 Jahren hat die GRWS ihr Leistungsspektrum deutlich erweitert: Über das Bauen, Vermieten, Verwalten und Sanieren hinaus engagiert sie sich für die Verbesserung der Lebensverhältnisse und des Umfeldes ihrer Mieter und als sozial orientierter Mitgestalter ihrer Stadtteile. Neue Aufgaben wie die Schaffung von Wohneigentum und öffentlichen Bauten sowie die Baubetreuung ordnen sich dem einen großen Ziel unter: „Wohlfühlen in Rosenheim“.


 
DIETERLE + PARTNER, Kommunikationsmanagement, An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim, Fon  +49/8031/88 737-99, Fax  +49/8031/88 737-97
eMail: info@dieterle-partner.de, www.presseservice.net, www.dieterle-partner.de